Lehr- und Schaugärten der Gartenbauschule Langenlois

Rundgang durch eine kreative-lebendige Gartenwelt der Jugend

In der Gartenbauschule Langenlois werden die Gärtner, Floristen und Gartengestalter der Zukunft ausgebildet. Gut für Langenlois-Gäste: Die ausgedehnten, üppigen Lehr- und Schaugärten sind frei zugänglich!

Ein unvergessliches Gartenerlebnis zu jeder Jahreszeit, das hier die Schüler und Lehrer rund um die Gartenbauschule Langenlois am Langenloiser Rosenhügel geschaffen haben. Die Gartenspezialisten haben hier ihre ganze Kreativität und ihr Können spielen lassen.

Was Gärtnerkunst heute kann

Die bunt-fröhliche Gartenanlage zeigt so ziemlich alles, was Gärtnerkunst heute kann: Man wandert vom Sommerblumengarten zum Steingarten und zum Garten der Sinne, holt sich im Hausgart’l Anregungen für Gärtnern in Mischkultur und gelangt zum Garten der Jugend. Ein Paradies für die Gartenbauschüler tut sich hier auf: Boulderwand, Beachvolleyballplatz, Schwimmteich, alles da! Gästen ist die Nutzung von Volleyballplatz und Schwimmteich zwar nicht erlaubt, die Stimmung, die sich hier ausbreitet, ist aber wohltuend entspannt. Noch dazu, wo am Gelände Hängematten verteilt sind, in denen es sich hervorragend chillen und vom Garten träumen lässt.

Versteckte Plätzchen und besondere Objekte

So viel gibt es hier noch zu entdecken: Eine idyllische Wiese mit Igelhöhle und Nützlingshotels, künstlerisch gestaltete Skulpturen, kleine Bauwerke aus Naturmaterialien sowie eine Plaudernische aus Lehm, Holz und alten Weinstöcken. Und sogar einen Faulenzergarten gibt es hier in den Lehr- und Schaugärten der Gartenbauschule Langenlois. An jeder Ecke wird deutlich, dass man hier großen Wert auf hohe ökologische Standards legt.

Holz-Tower mit Weitblick

Weiter hinten im Schaugarten tut sich ein spektakulärer Blickfang auf: der „Steinböck-Tower“, ein 17 Meter hoher Holzturm. Von seiner in sechs Meter Höhe positionierten Plattform hat man nicht nur prächtige Aussicht auf Langenlois und die umliegenden Weinberge, man kann von hier auch das Rätsel des Irrgartens lösen, der sich gleich neben dem Turm befindet. 

Saftige Bio-Äpfel und mehr

Und noch ein Tipp für alle, die beim Besuch Appetit auf Gartenfrüchte bekommen: In der Lehrgärtnerei der Gartenbauschule in Haindorf werden saftige Bio-Äpfel frisch vom Baum verkauft. Man kann aber auch gleich Gemüse- und Kräuterpflanzen, Ziergehölze, Zierpflanzen oder gar einen ganzen Bio-Obstbaum mit nach Hause nehmen.
 

Nützliche Infos  
Öffnungszeiten: April–Oktober, täglich, 8–18 Uhr
Eintritt: Eintritt frei