Zöbing

Berühmte Heiligenstein-Rieslinge, prachtvolle Ausblicke und Wirtshauskultur

Sehr reizvoll liegt er da, der kleine Weinort Zöbing: die Winzerhäuser, die mittelalterlichen Lesehöfe und der Kamp, der den Ort durchfließt. Über allem thront der Heiligenstein, eine Riesling-Lage, die zu den renommiertesten der Welt gehört.

Der steil aufragende Heiligenstein mit den berühmten Rieslingterrassen, den blühenden Trockenwiesen und stillen Föhrenwäldern prägt den Weinort Zöbing. Die Rieslinge, die von diesem nach Süden gerichteten Hang stammen, haben Weltruf, weitere Top-Lagen wie Pfaffenberg oder Kogelberg machen Zöbing zur Quelle hochklassiger Weine.

Rauf auf die Kamptalwarte!

Einen Besuch des weithin bekannten Weinortes beginnt man am besten mit einer kurzen Wanderung auf die Kamptalwarte am Heiligenstein. Ein echter Blickfang, dieser 1897 vom Österreichischen Touristenklub errichtete Aussichtsturm. Ein Stück geht´s recht steil bergauf, aber der Ausblick vom Turm entschädigt für jeden Schweißtropfen: der kurvige Kamp, das Flusstal, das sich Richtung Langenlois öffnet, in der Ferne grüßen wenn´s Wetter passt sogar Ötscher und Schneeberg!

Wirtshauskultur unterm Heiligenstein

Den Schlüssel für die Kamptalwarte holt man sich im Gasthaus Gutmann, gleich bei der Kampbrücke. Spätestens bei der Rückgabe des Schlüssels zur Warte, sollte man diesem beeindruckenden Gebäude einen ausgiebigeren Besuch abstatten: Seit langem schon wird beim Gutmann Wirtshauskultur gelebt. Die bodenständig-moderne Küche in Verbindung mit den Zöbinger Weinen, das Wirtshausambiente und der Gastgarten mit den mächtigen Kastanienbäumen finden begeisterte Anhänger.

Genießen in der Zöbinger Kellergasse

Am Südrücken des Heiligenstein reiht sich ein Weinkeller an den nächsten: die Zöbinger Kellergasse. Viele der Keller verfügen nicht nur über gemütliche Stuben, sondern auch über kleine Vorplätze, an denen es sich bei prächtiger Aussicht herrlich sitzen und genießen lässt. Immer wieder hat hier am Heiligenstein ein Heuriger ausgesteckt. In manchen Jahren steigt im Juni auch das Kellergassenfest am Heiligenstein: Mehr als ein Dutzend Keller haben dafür geöffnet und machen aus der Kellergasse eine fröhliche Genussmeile mit Zöbinger Weinen und Schmankerln von Fleischknödel und Blunzengröstel bis zu Knusperstangerln und Feuerflecken. Natürlich laden auch anderswo in Zöbing verschiedene Heurige zum geselligen Beisammensein ein.

Startpunkt für Aktive

Zöbing bietet sich als Startpunkt für sportliche Betätigung an: Etwa für Spaziergänge zum Kamp oder zu tollen Aussichtsplätzen wie dem Friedenskreuz am Kogelberg. Radler können von Zöbing perfekt in den Kamptalradweg einsteigen. Und die Mountainbiker finden hier sowieso ein Eldorado vor: Nicht umsonst geht am Heiligenstein jährlich mit der Kamptal Trophy das größte Cross-Country MTB-Rennen Österreichs über die Bühne.

Mit der Kamptalbahn zur Sommerfrische

Die Kamptalbahn war es, die den Sommerfrische-Boom Ende des 19. Jahrhunderts im gesamten Kamptal einleitete. Sommerfrische ist wieder angesagt, und der Zug hält heute noch beim kleinen Wartehäuschen mitten im Zöbing. Auch eine Möglichkeit, stilvoll anzureisen oder zu Ausflügen ins Kamptal aufzubrechen!

Sehenswertes in Zöbing