Prämierte Weine aus Langenlois

Wie Langenloiser Weingüter zu Langenloiser Weinchampions werden.

Zweimal im Jahr suchen die Langenloiser Winzer nach den besten Weinen der Stadt. Wer sich „Langenloiser Weinchampion“ nennen darf, hat eine strenge zweistufige Verkostung durch Winzerkollegen und andere Weinexperten überstanden.

Langenlois gehört zu den renommiertesten Weinstädten Österreichs. Die Winzer stellen sich regelmäßig und höchst erfolgreich nationalen und internationalen Verkostungsbewerben. Decanter World Wine Awards, Winzer des Jahres, International Wine Challenge (IWC), Landesweinprämierungen, Salon Österreich, Prämierungen der Weinfachmagazine … – überall mischt die Langenloiser Weinszene kräftig mit.

Langenlois sucht Champion

Wenn dann jährlich im Frühjahr (April) und Herbst (August) zur Wahl der „Langenloiser Weinchampions“ aufgerufen wird, hat das ein ganz besonderes Gewicht. Denn hier messen sich ausschließlich Winzer aus der Gemeinde Langenlois bei einer Vergleichskost.

Nur wenige sind auserwählt

Von den rund 200 Proben, die aus Langenlois, Gobelsburg, Mittelberg, Reith, Schiltern und Zöbing eingereicht werden, bleiben nach der Vorkost nur rund 40 Weine im Rennen. In der Hauptkost selektieren dann Sommeliers, Gastronomen, Weinexperten und Weinkenner streng in unterschiedlichen Sorten und Kategorien aus. Übrig bleibt eine Handvoll Langenloiser Winzer, die sich mit ihren Weinen stolz Langenloiser Weinchampions nennen dürfen. 

TIPP: Verkostungsmöglichkeit der Champions
Die jeweils aktuellen „Langenloiser Weinchampion“-Weine liegen in der Vinothek Ursin Haus und in den Weingütern zu Ab-Hof-Preisen bereit.