Heurige in Langenlois

Das ultimative Genusserlebnis für jeden Langenlois-Besuch

Wer in Langenlois war und keinen Heurigen besucht hat, der war eigentlich noch nicht richtig da. Ausreden gibt´s keine, denn zumindest eine dieser traditionsreichen Institutionen hat immer geöffnet in der Kamptalstadt.

Gründe für eine Langenlois-Besuch gibt es viele. Was aber auf jeden Fall dazugehört, ist der Besuch eines Heurigen. Rund 30 davon hat die Gemeinde Langenlois zu bieten. Kulinarisch ist da vom Grammelschmalzbrot über die Saure Wurst mit hauchdünnen Zwiebelringen bis zum ausgelösten Backhenderl und zur „Blunzen & Marille-Bowl“ alles möglich. Und nicht nur bei den Speisen, auch bei den Schauplätzen ist Vielfalt angesagt.

Da gibt es die klassischen Heurigen im Weinkeller. Man sitzt unterm Pressbaum oder vor der Kellertüre und lässt sich vom Winzer den Wein und eine Hauerjause mit Hausgeselchtem und selbstgebackenem Brot servieren. Andere Heurige pflegen moderneres Ambiente und ebensolche Küche. Worauf man sich verlassen kann: Spitzenweine aus den Langenloiser Rieden vom aktuellen Jahrgang bis zur reiferen Rarität sind auf jeden Fall dabei. Und wenn die Jahreszeit passt, kann man sich auch den Kamptaler Herbst-Klassiker „Sturm mit Erdäpfeln“ schmecken lassen.

Ausg'steckt is'! Wie für Buschenschanken üblich, haben auch die Langenloiser Heurigen in Etappen geöffnet. Manche nur für ein, zwei Wochenenden im Jahr, andere sogar einige Monate am Stück. Welcher Heuriger, wann und wo geöffnet hat, erfahren Sie im Heurigenkalender.

Übersicht aller Heurigen in Langenlois