Manhartsberg Radweg

Ausflugsradroute von Horn bis Langenlois

Höhenprofil

78,10 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 78,10 km
  • Aufstieg: 502 Hm
  • Abstieg: 592 Hm
  • Dauer: 5:30 h
  • Niedrigster Punkt: 194 m
  • Höchster Punkt: 508 m

Details für: Manhartsberg Radweg

Kurzbeschreibung

Der Manhartsberg Radweg: eine Tour, bei der sich Waldviertler Kultur und Weinbau zusammentun – mit traumhaften Panoramaausblicken obendrauf.  

Beschreibung

Von Horn bis nach Langenlois führt der Manhartsberg Radweg durch idyllische Dörfer, naturbelassene Wälder und malerische Weinberge. Doch das ist noch nicht alles! Die Tour rund um den Manhartsberg verspricht außerdem zahlreiche sehenswerte Stopps – gewissermaßen als Zugabe für unterwegs. Das Krahuletzmuseum in Eggenburg etwa erweckt längst vergangene Historie wieder zum Leben, während die Burg Burgschleinitz mit einem atemberaubenden Ausblick lockt. Nur wenige Kilometer entfernt vermittelt die Amethystwelt in Maissau spielerisch wertvolles Wissen zum Thema Edelsteine. Die Genusswelten im Ursin Haus sowie in der WeinWelt Loisium am Zielpunkt der Tour in Langenlois runden das kulturell-gustiöse Angebot ab. Und während in den Vinotheken nach Herzenslust heimische Weine verkostet werden können, bieten die Unterkünfte am Zielort die ideale Gelegenheit für einen entspannten Tagesausklang.

Startpunkt der Tour

Horn

Zielpunkt der Tour

Langenlois

Wegbeschreibung für: Manhartsberg Radweg

Horn - Rodingersdorf - Klein Meiseldorf - Eggenburg - Burgschleinitz - Maissau - Eggendorf - Elsarn - Strass - Langenlois

 

Der Manhartsberg Radweg führt von Horn bis ins südliche Kamptal nach Langenlois und kann in Kombination mit der KTM Radroute auch als Rundtour gefahren werden. Mit einer Strecke von insgesamt 79,87 Kilometern ist die Tour allerdings nicht ganz einfach. Etappenweise eignet sie sich aber dennoch für Genussradfahrer und Familien.

Die Tour beginnt in Horn und führt über Sigmundsherberg und Meiseldorf nach Eggenburg, wo das Krahuletzmuseum bereits zu einem ersten Zwischenstopp einlädt. Der nächste Fixpunkt entlang der Route ist die Marktgemeinde Burgschleinitz. Deren gleichnamige Burg ist mit ihrem einzigartigen Panoramaausblick auf alle Fälle eine weitere Pause wert. Genauso wie die Amethystwelt in Maissau nur wenige Kilometer weiter. Von dort aus führt der Radweg nach Elsarn, Straß und Etsdorf am Kamp.  Die letzte Etappe verläuft schließlich von Grafenegg und Hadersdorf am Kamp bis nach Langenlois, dem Zielpunkt der Route, wo diverse Vinotheken für ein genussvolles Finale sorgen.

Anfahrt

Wien - Stockerau - Horn

Linz - Freistadt - Zwettl - Horn

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Waldviertel Tourismus
Letzte Aktualisierung: 29.06.2022

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Kartenempfehlungen

https://waldviertel.myproduct.at/catalogsearch/result/?q=+radatlas

Tipp des Autors

Ein Aufstieg zur Papstwarte lohnt sich!

Manhartsberg Radweg