Menü



Inhalt:

Weinchampions beim Kellergassenfest

Der Abschluss des Kellergassenfestivals der Weinstraße Kamptal fand von 26. bis 28. August 2016 in Langenlois statt. Am Sauberg standen an diesem Wochenende bereits zum 33. Mal die Kellertüren offen. 
Mit der Ruhe ist es aber auch in der stillsten Kellergasse vorbei, wenn einmal im Jahr das Kellergassenfest gefeiert wird und die Gasse zum Schauplatz eines der stimmungsvollsten Feste wird, die man als Weinfreund erleben kann. Die Kellerpforten wurden geöffnet, die darin lagernden Schätze dem Weinliebhabern offenbart.
Die Besucher wurden eingeladen, in die dämmrige Tiefe der Weinkeller zu tauchen, in eine geheimnisvolle, genussreiche Welt, die vom Weinbauern und seinem Wein erzählt. Wieder an der Erdoberfläche ließ es sich trefflich mit den Winzern fachsimpeln, konnte den Musikanten gelauscht oder die Winzerküche mit ihren mal deftigen, mal raffinierten Schmankerln genossen werden.
Das Kellergassenfest am Sauberg bot mit seinen gemütlichen Gastgärten immer wieder einen einzigartigen Ausblick auf die Weinmetropole Langenlois, der Weinerlebniswelt LOISIUM und dem Rieslingberg Heiligenstein!

Bei der „Präsentation der Langenloiser Weinchampions“ am Freitag wurden die Siegerweine Herbst 2016 im Rahmen der Eröffnung vorgestellt und die Urkunden an die besten Winzer überreicht. Außerdem gab es am Stand vom Weinbauverein Langenlois von jeder der fünf Herbst-Kategorien die besten drei Weine zu verkosten.

"Ein guter Boden regt Genussfantasien an". Dieser Slogan passt besonders gut zum Kellergassenfest am Sauberg...
... das zum 33. Mal organisiert wurde.
Federführend dabei sind der Weinbauverein Langenlois unter Obmann Erich Kroneder, das URSIN Haus mit Geschäftsführer Wolfgang Schwarz und allen voran natürlich ...
... die Winzer, die ihre Kellertüren und Gastgärten für die vielen Gäste aufsperren und einladen.
Besser hätte es der Wettergott dieses Mal nicht meinen können. Es warten viele Gäste darauf...,
... die besten Langenloiser Weine verkosten zu dürfen.
Vorher kann aber noch mit dem Präsidenten des Österreichischen Weinbauverbandes, NR Johannes Schmuckenschlager, gefachsimpelt werden. Immerhin war dieses Weinjahr nicht gerade das angenehmste für die Winzer.
Gute Laune, wohin man schaut.
Der Sauberg ist eben Ende August der beliebteste Treffpunkt.
Und das beweisen bereits die Besucherscharen bei der Eröffnung am Freitag, dem 26. August.
Da trifft sogar eine kleine Prinzessin auf die bekannte Bundesweinkönigin Christina Hugl.
Vizebürgermeister Ing. Leopold Groiß begrüßt die musikalische Formation "Kamptalblech", die heute bei der Präsentation der Langenloiser Weinchampions aufspielen wird.
Gleich geht's los.
Die Musik eröffnet den Kellergassenfest-Reigen.
Einen herzlichen Willkommensgruß gibt es von Vizebürgermeister Ing. Leopold Groiß für die die vielen Gäste, die heute schon auf den bekannten Langenloiser "Kellerberg" zu dieser beliebten Traditionsveranstaltung gekommen sind. Dass der Tourismus in Langenlois bestens funktioniert, beweist einmal mehr der Besuch von vielen, die auf ihren "Lieblingsberg - den Sauberg", gekommen sind. Von ihm kommt ein ehrliches Danke seitens der Gemeinde aber auch als Obmann des Ursin Hauses. Es gilt vor allem den Winzern für deren Engagement in einer Zeit, in der die Rahmenbedingungen für derartige Feste ja gerade nicht einfach sind.
Die Kriterien Wein & Kulinarik waren es bereits vor 25 Jahren für die bayrische Familie Barbara und Alois Prams, nach Langenlois zu kommen. Seither verbringen sie mehrmals im Jahr Urlaub im Hansy-Haus der Familie Schrammel und dürften bereits an die 100 Mal in der Weinstadt ihre frei Zeit verbracht haben. Für diese Treue wurden sie mit Urkunde, Wein und Operettenfestspielkarten belohnt.
Nationalrat Johannes Schmuckenschlager spricht kurz die Probleme des heurigen Weinjahres an. Wenn es so bleibt, wird es trotz der Frostnächte im April wieder Wein geben. Es war ein anstrengendes Jahr für die Winzer, die heute eine besondere Wertschätzung bei diesem Fest erfahren. Und derartige Feste dienen der Gastlichkeit und Präsentation der Spitzenprodukte aus Weingarten und Keller. Gerade zur Bindung von Kunden ist das das Wichtigste und dazu braucht es auch diese Kellergassenfeste. Darum rät er jetzt schon, sich die heute ausgezeichneten "Reserveweine" der Langenloiser Weinchampions auf Lager zu Legen - Reserven im Keller tun nämlich immer gut, wie das heurige Jahr zeigt.
Christina Hugl, seit dem Vorjahr Bundesweinkönigin, erzählt über ihre Funktion. Sie ist viel in Sachen Wein unterwegs - heute bestreitet sie die 182. Veranstaltung und freut sich, dass sie bereits zum dritten Mal in ihrer Funktion Langenlois besuchen darf.
Langenlois freut sich im Gegenzug natürlich über den Besuch der beiden höchsten Vertreter des österreichischen Weinbaues.
Da heute die Langenloiser Weinchampions (Reserve-Weine) gekürt werden, erklärt Christian Nastl als Kostleiter, wie diese aus 167 eingereichten Weinen in fünf Kategorien und 50 Finalisten ermittelt wurden.
Die ersten drei jeder Kategorie werden jetzt vor den Vorhang geholt.
Das Ergebnis dieser Prämierung ist am Ende dieser Fotostrecke als Download vermerkt.
Danke für den lieben Besuch!
Am Siegerstockerl standen mit ihren ersten Plätzen die Weingüter Schloss Gobelsburg, Reithmaier (gleich zwei Mal), Rabl und Kirschbaum.
Hier die ausgezeichneten Weingüter von Platz 1 bis Platz 3 - herzliche Gratulation an alle. Die Präsentation in der Natur ist am Schönsten!
Rudi Rabl freut sich über drei Urkunden, die er für einen Grünen Veltliner (Platz 1), einen Riesling (Platz 3) und einen Weißburgunder (Platz 3) bekommen hat.
Langenlois und seine Wein muss man einfach gern haben, auch wenn ihn dieser junge Winzernachwuchs noch nicht kosten darf.
Jetzt dürfen am Stand des Weinbauvereines Langenlois die Erwachsenen die guten Tropfen probieren ...
... die wie Gold aus dem Glas schimmern.
Auf geht's in die Keller - einem gemütlichen Abend steht nichts mehr im Wege!
Dafür sind diese vier Herren ja extra angereist.
Schmankerl zum Wein bieten alle an - hier zum Beispiel die SPÖ-Gemeinderäte, die mit ihren Kartoffelspiralen punkten.
Das Kamptalblech macht kurz Pause, bevor es bis Mitternacht musikalisch eingesetzt ist.
Laberl, gefüllt mit Geschnetzeltem oder Schnitzel oder Schweinsbraten mit Zwiebel, schmecken genauso gut wie...
... Erikas Fleischknödel mit Sauerkraut...
... oder die gefüllten Feuerflecken mit Speck, Schafkäse und Zwiebel. Es gäbe noch so vieles aufzuzählen.
Unser Tipp: Einfach das nächste Mal hinkommen ...
... und ausprobieren.
Es wird hoffentlich auch 2017 wieder so ein gelungenes Fest am Sauberg stattfinden.
Die Sieger der Herbstprämierung der Langenloiser Weinchampions (Hannes Reithmaier leider nicht am Bild)

Grüner Veltliner Käferberg Alte Reben Kamptal dac Reserve 2015
Weingut Rabl, Langenlois
Ab-Hof-Preis € 17,00
(Kategorie Grüner Veltliner Kamptal dac ab 13 Vol.%)

Riesling Ried Heiligenstein Kamptal dac 2015
Weingut Schloss Gobelsburg, Gobelsburg
Ab-Hof-Preis € 28,50
(Kategorie Riesling Kamptal dac ab 13 Vol.&))

Weißburgunder 2015
Weingut Bruno Kirschbaum, Langenlois
Ab-Hof-Preis € 9,00
(Kategorie Burgunder)

Zweigelt Reserve 2014
Weingut Reithmaier, Gobelsburg
Ab-Hof-Preis € 10,50
(Kategorie Zweigelt Reserve 2014 und älter)

Pinot noir & Friends 2013
Weingut Reithmaier, Gobelsburg
Ab-Hof-Preis € 13,50
(Kategorie Rotweine 2014 und älter)

Die Siegerweine sind in den Weingütern und ab dem "kostbaren kamptal"
(2. September) auch in der Vinothek Ursin Haus zu Ab-Hof-Preisen erhältlich.



Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)