Menü



Inhalt:

Beschauliche Adventmärkte

Adventmärkte haben schon eine Jahrhunderte alte Tradition. Mittlerweile kann man sich bereits im November auf diesen besonderen Plätzen auf die stillste Zeit im Jahr einstimmen.
Dazu hat von 22. bis 24. November 2019 das Psychosoziale Zentrum ins Schloss Schiltern eingeladen. An drei Stimmungsvollen Tagen konnte man aus Kunsthandwerk und Kulinarik wählen.
Die Langenloiser Pfadfinder haben ihr Areal in der Dr. Münchgasse zu einem großen Begegnungsplatz gemacht. Am 30. November und 1. Dezember 2019 freuten sich dort die Veranstalter und Aussteller auf viele Gäste.

Advent im Pfadfinderheim

Die Pfadfinder Langenlois verwandeln am 30. November und 1. Dezember 2019 ihr Heim und ihren Hof zu einem heimeligen Platz der Gemeinschaft, wo gesungen und gespielt wird.
Der Adventmarkt im Heim bietet Kulinarisches, soziale Bastelarbeiten, Bücher, Krippen und vieles mehr an. Für die kleinen Gäste ist eine Bastelstube eingerichtet und Kutschenfahren macht ebenfalls viel Spaß, während es sich die Erwachsenen bei den Standln oder im Kaffeehaus gemütlich machen.
Alles für einen guten Zweck, denn das ganze Jahr über muss das Haus in Schuss gehalten werden, in dem man viele Kinder und Jugendliche bestens betreut.

Der Pfadi-Advent ist immer eine runde Sache!
Dort kann man schon ein bisschen Weihnachten spüren.
Die vielen kreativen Aussteller lassen sich jedes Jahr Neues einfallen.
Diese beiden Damen schauen auf die Gesundheit der Besucher.
Der Langenloiser Verein "Club auf Roma" wird heute noch zu Wort kommen.
Es wird einem nicht nur dadurch warm ums Herz...
… sondern vor allem, wenn die Erwachsenen gemeinsam mit ...
… Kindern musizieren und singen.
Vom Licht der Kerze tönt es da durch den Hof oder aber auch von den lustigen Stunden in der "Weihnachtsbäckerei", in der man musikalisch Kekserl zu backen versucht.
Obmann DI Raimund Benninger begrüßt namens der Gruppe die vielen Gäste, die heute trotz instabilem Wetter gekommen sind. Aber Pfadfinderfreunde kennen kein schlechtes Wetter.
Bürgermeister Mag. Harald LEOPOLD ist immer wieder beeindruckt, wie die Pfadis ihre Tugenden leben. Gemeinsam im Spiel und Spaß etwas zu planen und umzusetzen, führt zum Ziel, wie auch dieser Adventmarkt beweist. Dabei lernt man gegenseitig die Stärken und Schwächen des anderen, aber auch von sich selbst kennen. Gegenseitige Rücksichtnahme wird hier von klein auf vermittelt. Dafür bedankt er sich und eröffnet den Adventmarkt.
Vizebürgermeister Ing. Leopold Groiß war kein Pfadfinder, aber er unterstützt sie immer wieder gerne als Finanzreferent.
Was es mit dem großen Leiterwagen auf sich hat...
… erzählt Christian Rauscher, der Obmann vom Langenloiser Verein "Club of Roma". Seit vier Jahren hilft er mit seinem Team Menschen, die in Ostungarn in Armut und Not leben müssen.
Zu dieser große Weihnachtspaketaktion kann jeder seinen Beitrag gerne leisten. Bald wird er die Geschenkspakete für die Kinder in dieses Land bringen.
Es gibt nichts Schöneres, als leuchtende Kinderaugen, die die nächsten zwei Gäste besonders bestaunen.
Ja der Nikolaus übt heute bei den Pfadis schon für den 6. Dezember, unterstützt wird er dabei vom Engerl.
Musikalische Adventstimmung kommt von Petra Brandl, die von jenen Sachen singt, man im Leben braucht, zum Beispiel: "Es braucht a Büd an schönen rahmen, es braucht a Ross an guatn Stall. A jeder Mensch braucht einen Namen und jeder Aufstieg verlangt sein Fall. In jedes Dunkel fallt a Licht, es braucht die Wahrheit ein Gerücht. A jeder Mensch braucht einen andern, so wia i. Wir brauchen alle was zum Essen und a Dach über'm Kopf. Die Luft zum Atmen net zu vergessen, es suacht der Deckel seinen Topf. A locherts Gsicht wird trotzdem rean und wauns laung regnt, wird' schena werdn….."
Auch über dieses schöne Lied freuen sich die Gäste, wie man sieht.
Die Adventkranzweihe ist ein schöner Teil der Eröffnungsfeier.
Sie wird von Stadtpfarrer und Pfadfinderkurator Mag. Jacek Zelek zelebriert.
Und auch er hat besinnliche, kurze Gedanken mitgenommen, für die Rainer Maria Rilke verantwortlich zeichnet...
"Ich ließ meinen Engel lange nicht los, und er verarmte in meinen Armen und wurde klein, und ich wurde groß: Und auf einmal war ich das Erbarmen und er eine zitternde Bitte bloß. Da hab ich ihm seinen Himmel gegeben, und er ließ mir das Nahe, daraus er entschwand; er lernte das Schweben, ich lernte das Leben und wir haben langsam einander erkannt …"
Nach dem besinnlichen Teil folgt der kulinarische.
Alle genossen einen schönen Abend und manche kommen morgen sicher wieder.

Zauberhafter Adventmarkt in Schiltern

Wenn es im Hof nach würzigem Holz und Glühwein duftet, die Holzscheite in den Feuerstellen prasseln und Kinderaugen glänzen, dann feierte man im Schloss Schiltern die bevorstehende Adventzeit. Von 22. bis 24. November fanden die Gäste an über vierzig Ständen Kunsthandwerk, kulinarisch Köstliches und ein herzerwärmendes Rahmenprogramm vor.
Der Adventmarkt im stimmungsvollen Ambiente des historischen Schloss Schiltern steht bei Insidern längst als Fixpunkt im Kalender. Das Stammpublikum schätzt die besinnliche Stimmung und das festliche Ambiente des Schlosshofs, der abends im sanften Licht erstrahlt. Kleine Geschenkideen, weihnachtliche Accessoires und Leckereien gibt es zur Freude von Groß und Klein an den Ständen zu bestaunen – und zu kaufen.
Bei der Eröffnung am Freitagabend zeigten sich insbesondere die Mädchen und Buben aus Langenlois von ihrer musikalischen Seite. Jugendorchester und Schulkinder wechselten einander bei der Darbietung von Weihnachtsliedern ab. Es applaudierten die zahlreichen Zuschauer und Ehrengäste. Bürgermeister Harald Leopold gratulierte dem PSZ Schiltern, das hinter der Organisation des Marktes steht, zur professionellen Arbeit das ganze Jahr über. Landtagsabgeordneter Josef Edlinger vertrat Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Er sagte im Namen des Landes Niederösterreich zu, die Einrichtung weiterhin bestmöglich zu unterstützen. Die berufliche Rehabilitation von Menschen nach psychischen Erkrankungen wäre ein Akt der Solidarität. Geschäftsführer des PSZ Schiltern Peter Binder freute sich, den neu eröffneten Schlossladen erstmals im Rahmen des Advents präsentieren zu können und verwies auf das vielfältige Programm.

Fotos: PSZ Schiltern 

Mehr Bilder unter: https://www.schloss-schiltern.at/?id=129


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)