Menü



Inhalt:

Mittelberg

Mittelberg

Mittelberg zählt zu den Orten, in denen sehr früh Weinbau nachgewiesen wurde.
1194 hat der Bischof von Passau u.a. den halben Weinzehent der Pfarre Krems gegen den halben Weinzehent von Göttweig in den Dörfern Lengenfeld und Mitterberch (Mittelberg) getauscht.

Auch in Mittelberg wechselt die Schreibweise des Ortsnamens in den Urkunden: Mitterberch; Mittelberch; Mittelperig; Mittlberg. beurkundet der Pfarrer Harbeck zu Lengenfeld, dass die Mittelberger eine Kapelle (1429) erbaut und Weingärten dazu gewidmet haben. 1529 gehört Mittelberg zum Kloster Imbach. Dann wechseln die Gutsbesitzer: v. Dreiß - Jaidhof; v. Landau und v. Friedesheim - Lengenfeld; v. Leysser - Kronsegg.

Mit der Landgerichtsbarkeit gehörte Mittelberg zur Herrschaft Schiltern. 1784 wird Mittelberg durch Kaiser Josef II. als selbständige, landesfürstliche Lokalpfarre gegründet. 1790 bis 1795 wurde die Kirche durch Zubauten erweitert. Es wurde eine Sakristei und im Westen der mächtige Turm angebaut. Er reichte nur bis zum Kirchendach und wurde 1850 erhöht. Die gotische, teilweise barockisierte Kriche ist dem Hl. Wolfgang geweiht und hat sehenswerte Kunstschätze. Reich geschnitzte Kirchenstühle aus dem Dominikanerkloster in Krems, das Bild "Die Hl. Dreifaltigkeit", ein Spätwerk des Kremser Schmidt. Aus dem bayrischen Kloster Niederaltaich "Die Anbetung der Hl. drei Könige" (1420).

Die Filialschule wurde 1784 zur Pfarrschule erhoben. 1790 wurde das Schulhaus fertiggestellt. 1865 ging die Pfarrschule an die Gemeinde über. 1972 wurde die Volksschule aufgelassen.

1967 beschloss der Gemeinderat von Mittelberg sich mit Langenlois zusammenzuschließen.


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)