Menü



Inhalt:

Weintaufe Langenlois 2017

Zu Martini gehört gefeiert und ab da sagen wir wieder Prost!
So wie bei der Langenloiser Weintaufe - einem gelungenes Fest auf gutem Boden mit vielen netten Gästen und ebensolchem Weinpaten, zu dem das Ursin Haus und der Weinbauverein Langenlois am Samstag, dem 11. November 2017 ins Schloss Haindorf eingeladen haben.
Dabei hob der überaus musikalische Landeshauptfrau-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf in der größten Weinstadt Österreich hervor, dass er größten Respekt vor den Winzern und der Natur hat, die die Melodie des Weines komponiert! Seine Hochachtung gilt aber auch der Nö Militärmusik, deren Auflösung Gott sei Dank verhindert werden konnte.
Diese Aspekte waren ausschlaggebend für den Namen des heurigen Jungweins aus dem Langenloiser Weingut Rudolf Rabl. "musicus" heißt der Grüne Veltliner.
Im ausverkauften Schloss Haindorf traf man unter anderem auch auf Prof. Elisabeth Stadler, Mag. Adi Obendrauf, Weinbotschafter Rudi Roubinek, Rainer Pariasek und Alexander Bisenz!
Stimmig und schön war's, das Weinevent mit besonders feiner Musik von der Gruppe "Ursprungs-Brazz aus Riadnthoi" sowie Wolfgang Almstätter und natürlich mit hervorragenden Weinen - versteht sich aber von selbst.

Sprudelnde Lebensfreude steht heute Abend am Langenloiser Herbstprogramm.
Das Schloss Haindorf öffnet einmal mehr seine Tore für eine große Veranstaltung.
Man kennt die Empfänge im Innenhof Schlosses von den Operettenaufführungen im Sommer.
... Langenlois, könnte man diesen Slogan vollenden. Gäste sind auch mit dem Bus angereist, der eine treffende Aufschrift hatte und die gut zu den heurigen Trauben und zum heutigen Weinthema passt :-)
Die Gäste werden mit feinen Langenloiser Winzer-Sekten empfangen.
Eine besondere Ehre und Freude ist es für Bürgermeister Hubert Meisl, dass er Landeshauptfrau-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf begrüßen darf, der die heurige Weinpatenschaft übernimmt. Mit dabei sind auch der Bergerner Bürgermeister Mag. Roman Janacek und Mag. Bettina Fraunbaum als Stellvertreterin der Bezirkshauptfrau.
Unter den vielen Gästen trifft man unter anderem auch Prof. Elisabeth Stadler (links).
Hausherr Baumeister Ing. Gerhard Lahofer begrüßt Mag. Adi Obendrauf, Kapellmeister der NÖ Militärmusik NÖ, mit Gattin und Raiba-Direktor Hannes Rauscher.
Nicht nur der Taufwein kommt aus der "Oberen Stadt", sondern auch viele Gäste von dort!
Passendes Outfit zur Weintaufe ist immer noch der Kalmuck!
Es präsentiert sich ein fast ähnliches Bild wie bei einer Operettenpremiere, nur die Kleidung der Gäste ist heute eine etwas wärmere...
... oder doch nicht? Da denkt sich offensichtlich ein Besucher: Der Winter beginnt erst im Dezember :-)
Gemütliches Einstimmen der Gobelsburger Gäste!
Zwei begnadete Musiker und Dirigenten sind der Einladung gerne gefolgt: Andreas Stoehr und Ernst Theis.
Alle warten gespannt auf den Beginn der Weinsegnung.
Mag. Thomas Schweiger moderiert diesen Abend und begrüßt dazu eingangs alle Ehren- und Festgäste!
Weinbauvereinsobmann Erich Kroneder freut sich über so viel Besuch. Vor allem bedankt er sich bei LH-Stv. Dr. Pernkopf, der für die Langenloiser Winzer in guten und vor allem in schlechten Zeiten immer ein offenes Ohr hat. Egal ob Hagelkatastrophen oder wie in den beiden vergangenen Jahren der unerwartete Bodenfrost: Die besonders gute Kooperation mit dem Land NÖ war immer eine große Unterstützung.
Bürgermeister Hubert Meisl, der die Vielfalt der Veranstaltungen im Langenloiser Herbst anspricht und sich darüber freut, betont humorvoll, dass heuer ein Mostviertler die Patenschaft übernimmt, der mehr mit Milch als mit Wein zu tun hat. Trotz allem steht aber heute der bekannte Lebensbegleiter Wein im Vordergrund.
Dafür gab es einen Landeshauptfrau-Stellvertreter-Applaus!
Es dauert nicht mehr lange und die Gäste...
... dürfen den Jungwein 2017 von Rudi Rabl verkosten.
Rudi Rabl ("Weingut des Jahres 2017") lässt nicht nur das Weinjahr 2017 Revue passieren, er stellt auch seinen Wein kurz vor. Dieser Grüne Veltliner Langenlois mit 12,3 Volumprozent Alkohol hat ein spannendes Jahr hinter sich. Trotz Frost Anfang April sowie Hitze und fehlender Niederschlag im Sommer freuen sich die Winzer in Langenlois über das überraschender Weise sehr gute Weinjahr. Qualität und Menge können sich sehen lassen und die Weinfreunde sich auf sehr gute Tropfen freuen.
Stadtpfarrer Mag. Jacek Zelek segnet diesen Tropfen zu Ehren des Hl. Martins und weist in seinen Gedanken auf den griechischen Gott Chronos (Gott der Zeit) und den Begriff "Kairos" (günstiger Zeitpunkt einer Entscheidung) hin - beides passend für den Weinbau.
Bereits im Vorspann erwähnt: Größten Respekt hat der überaus musikalisch Taufpate Dr. Pernkopf vor den Winzern und der Natur, die die Melodie des Weines komponiert! Seine Hochachtung gilt aber auch der Nö Militärmusik, deren Auflösung verhindert werden konnte. Diese Aspekte inspirierten ihn zum Namen "musicus", der jetzt in der Operettenstadt Langenlois "getauft" wurde. Auch wenn er aus dem Mostviertel mit der größten Brauerei Niederösterreichs kommt, so weiß er auf alle Fälle Wein zu schätzen. Dieses wertvolle Produkt hat Österreich zu einer "Weinweltmacht" gemacht - das hat er heuer bei der "ProWein", der Weltleitmesse für Wein, in Düsseldorf erfahren dürfen.
Musik und Wein...
... das muss sein und ist fein, könnte einem einfallen, wenn die gefühlvollen Musiker der Gruppe "Ursprungs-Brazz" aus Groß-Riedenthal aufspielen.
Zum Wohl und Prost!
Fotos mit Promifaktor: Rudi Roubinek, Alexander Bisenz, Rainer Pariasek, Prof. Elisabeth Stadler, Dr. Stephan Pernkopf und Mag. Adi Obendrauf.
Alle freuen sich heute über die herrlichen Gaben der Weinstöcke!
Meist sieht man Sportreporter Rainer Pariasek im Ziel von Skirennen oder bei Fußballübertragungen - heute sieht man ihn in Langenlois!
Ob diese beiden dem griechischen Tragödiendichter wohl recht geben, der schon vor unserer Zeitrechnung meinte: "Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens."


Wein & Musik - zwei spannende und zugleich entspannende Themen!
Der offizielle Teil ihm Hof ist zu Ende - jetzt geht es in der warmen Festsaal des Schlosses Haindorf, wo wieder Wein und Kulinarik auf die Gäste wartet.
Wolfgang Almstädter wird für die Hintergrundmusik am Klavier sorgen.
... denn die musikalischen Burschen aus Groß-Riedenthal...
... haben ihre Instrumente gegen ein gutes Glas Wein getauscht.
Der Weinherbst-Abend wird mit herbstlichen Gerichten aus der Schlossküche abgerundet.
Blunzn, Saumaise, Fleischknödel & Co stehen jetzt am Programm.
Erinnern wir uns an die Worte des Weinpaten bei der Weinsegnung zurück: "Wein aus Langenlois ist ein wichtiger Botschafter, eine Visitenkarte und die Winzer unsere Aushängeschilder - beide sprechen für unsere Landeskultur."
Als "Nachspeise" beschließt feiner Käse ...
...am Buffet der "Käsemacher" aus dem Waldviertel, der hervorragend zum Wein passt...
... sowie gute Gespräche den gelungenen Abend.
Auf Wiedersehen im nächsten Jahr bei der Langenloiser Weintaufe 2018.
Abschließend gibt es - wie es sich für Langenlois gehört - ein Dankeschön an Landeshauptfrau-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf, der heuer die Weinpatenschaft übernommen hat.

Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 (0)2734 2101
Fax: +43 (0)2734 2101 DW 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
sowie
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)