Menü



Inhalt:

Konzert von Adam Left und Woilach

Langenlois rockt

Kultur Langenlois ermöglichte es am Freitag, dem 19. Mai 2017, zwei Musikgruppen, die Bauakademie im Schloss Haindorf als Bühne zu bespielen.
Kreativ sind zum einen sechs junge Bandmitglieder: Einer, nämlich Adam, hat die Gruppe verlassen und ist nicht mehr gekommen. Anlass genug, die Gruppe "Adam left" zu benennen und die Lieder in Langenlois zu präsentieren, die sie zum Teil auch selbst geschrieben haben. Mit dabei der Langenloiser Philipp Janesch an der Gitarre.
Den in Schiltern lebenden Markus Fichtinger kennt man zum einen als Musiklehrer in der Neuen Mittelschule Langenlois und dann noch als es Gitarristen, Sänger und Songschreibers namens "murkasz" oder er tritt mit seiner Band Woilach auf. 

Die vierte Veranstaltung im Rahmen von "Kultur in Langenloiser Höfen" steht heute am Programm.
Die Fahnen dafür sind in Haindorf gehisst.
Die Eintrittskarten gedruckt...
... und Kulturmanager Ing. Robert Stadler guter Dinge, dass es heute ein netter Abend wird.
Den Geschmack des Sommers könnte man an diesem lauen Vorsommerabend schon spüren und hören.
In erster Linie ein Programm für die Jugend.
Natürlich sind auch Musikkenner und -freunde gern gesehene Gäste, so wie der neue Direktor der Mittelschule Krems Alfred Russ, der ja selbst bis vor kurzem in der Band "copy & paste" mitgespielt hat.
Mutter und Tochter sind heute live dabei :-)
Das erste Pressefoto von allen Beteiligten wird gestellt.
Philipp Janesch freut sich schon auf sein "Heimspiel".
Mutter Karin natürlich auch...
Und diese beiden Jungs sind als Fans von Markus Fichtinger da ...
... immerhin ist er ihr Gitarrenlehrer in der Neuen Mittelschule.
Einem beschwingten Abend sieht auch Vizebürgermeister Ing. Leopold Groiß entgegen.
Es kann losgehen.
Gleich wird von der Bühne die Musik runtersprudeln...
"Passt ois? Okay, dann gemmas an - wir beginnen mit 'flip side', einem Song, den wir selbst komponiert haben."
Zwei Mädels und vier Burschen werden heute musikalisch richtig Gas geben. Krissie Hintermeier (Gesang), Verena Gassner (Bass) und Clemens Jungblut (Gitarre)...
... oder Moritz Nowak am Schlagzeug.
Diese Musik ist ganz sicher nicht "für die Fisch" - aber sie dürfen natürlich ach zuhören :-)
"Quick and dirty" nennt sich der nächste Song.
Lukas Mayerhofer heute als Gast und morgen schon selbst auf der Bühne, nämlich beim nächsten Konzert im Kronederhof mit "Almost famous".
Ein feiner musikalischer Sommerabend ist das heute...
... Urlaubsfeeling vor der Haustüre.
Wie steht es so treffend im Programmheft: "Vergleicht man 'Adam left' mit Wein, so erkennt man sofort, dass es sich bei dieser Band um einen Gemischten Satz aus verschiedensten musikalischen Rebsorten handelt.
Von Blues bis Rock und Funk bis Pop würzt die Gruppe mit handverlesener Improvisation jede(s) Achtel.
Die erste "EP" liegt auf. Laut Wikipedia steht eine EP für Extended Play bzw. auch Extended Player, wobei die Kurzform EP in englischer Aussprache gebräuchlich ist. Dabei handelt es sich um einen Tonträger, der zwischen Single und Album (LP, Long-Play) einzuordnen ist.
Kauf man diesen Tonträger (wie offensichtlich dieser Herr, der zwei Stück will ;-) ), unterstützt man damit die Miete für den 8 m² großen Probenraum in Wien.
Perfektes Wetter für einen ebensolchen Konzertabend.
Applaus für das Gebotene!
Markus Fichtinger übernimmt den zweiten Teil dieses Abends.
In Mundart und einer Mischung aus österreichischem Country, Blues und Rock...
... erzählt der Vollblutmusiker in unverblümter Bildsprache, über das, was wirklich zählt.
Gleich im ersten tiefgründigen Lied verkauft er seine Seele dem Teufel...
... er besingt auch, wie es ist, wenn man im Regen steht und nicht nass wird :-)
"S'Lebn is wia a Durchhaus, a Stiagnhaus, wia a Hochhaus, s'Leben draht se, wia da Wind, waun i mi nur drau gwehna kennt..." Er spielt mit Lukas Schildberger (Gitarre), Werner Laher (Bass) und Lukas Böck am Schlagzeug. "Na, des gib i ma net" hat er auch noch gesungen... dann ist die Fotografin gegangen - Spaß beiseite, sie hatte noch einen Termin :-)

Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 (0)2734 2101
Fax: +43 (0)2734 2101 DW 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
sowie
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)