Menü



Inhalt:

6. Wein.Stadt.Ball war großer Erfolg

Eines steht fest: Feste feiern können die Langenloiser und das haben sie einmal mehr bewiesen.
Zum sechsten Mal lud die Stadtgemeinde Langenlois am 12. Mai 2018 zum Wein.Stadt.Ball ein und rückte das hervorragende Produkt Wein in den Vordergrund.
Man lud viele Menschen ein, gekommen sind 550 Gäste, die eine Nacht lang das gelungene Ambiente im Festsaal der Gartenbauschule Langenlois mit bestem Programm genossen haben.

Langenlois, die Stadt mit Herz, lud zum 6. Wein.Stadt.Ball am 12. Mai 2018 ein.
In gewohnter Manier wurde die Gartenbauschule Langenlois wieder festlich von den Kittenberger Erlebnisgärten, Florietta Meisterfloristik und der Gartenbauschule dekoriert.
Organisiert hat diesen Ball wieder das bewährte Wein.Stadt.Ball-Komitee. Bürgermeister Mag. Harald LEOPOLD wünscht Ing. Thomas Redl, Barbara Schlenkert, Mag. Dorli Demal, Ing. Franz Buchecker, Wolfgang Schwarz, Ing. Leopold Groiß, StADir. Karl Brunner und Gerald Eder gutes Gelingen.
Heute wird viel getanzt dazu lädt auch die "Weintänzerin" vom...
... Künstler Fritz Gall ein. Er ist natürlich mit dabei!
Viel Grün empfängt die Gäste, wie es sich gehört in einer Gartenbauschule.
Hier muss man sich einfach wohlfühlen - Außenbereiche wurden mit Zelten zum Ballsalon umfunktioniert.
Ursin Haus-Geschäftsführer Wolfgang Schwarz beim letzten Vorbereitungsgespräch betreffend den Programmablauf mit Puls4-Moderatorin Manuela Raidl.
Die Stadtchefs wären bereit - die Gäste können kommen.
An diesen Vieren kommt keiner vorbei :-) - die Security-Mitarbeiter kontrollieren die Karten - die Bürgermeister begrüßen die Gäste.
Jeder Ballgast wird von Bürgermeister Mag. Harald LEOPOLD begrüßt: Herzlich willkommen, Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl.
Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais kommt, ist so wie Landestagsabgeordneter Josef Edlinger, immer gern gesehener Gast in Langenlois.
"Es freut uns sehr, dass Sie unsere Ballgäste sind."
Ex-Rad-Profi Gerhard Zadrobilek kann man fast schon als "Langenloiser" bezeichnen. Auch er ließ es sich nicht nehmen, in Langenlois zu tanzen.
Vorbild für alle Männer: Dieser trägt seine Angebetete auf den Ball :-)
Langenlois-Freund Kom.Rat Gerhard Korinek lud seine Freunde zum Ball ein.
Grüß Gott!
Stadtrat Ing. Stefan Nastl mit Gattin Daniela freut sich auf einen schönen Abend. Toni Mörwald wird dazu kulinarisch beitragen.
Gemeinde unter sich. Altbürgermeister Hubert Meisl, Stadtrat Harald Groll, Franz Parth, Gemeinderätin Andrea Berner und Wassermeister Martin Berner werden sich sicherlich gut unterhalten.
Selbiges gilt für Generaldirektorin Elisabeth Stadler (Vienna Insurance Group), Kulturstadträtin Mag. Brigitte Reiter sowie Harald Knabl samt Gattin.
Während beim Eingang die Gäste empfangen werden, wird Backstage bereits alles für den Abschied vorbereitet. Die Frühstückssackerl werden von den fleißigen Helferinnen bestückt.
Die UNIQA Versicherung gehört zu den Sponsoren. Herzlich willkommen Landesdirektor Karl Jungwirth mit Gattin.
Ein freundschaftlichen Gruß gilt der SPÖ-Abordnung.
Wer Wein liebt, so wie diese "Langenloiser Achterl-Runde", ist natürlich am Wein.Stadt.Ball vertreten.
Der Besucherstrom reißt nicht ab :-)
Ein gutes Zeichen, denn dieser Ball wird gerne besucht.
Stadtrat Werner Buder, selbst beruflich als Küchenchef zuständig freut sich, dass er seinen ehemaligen Schüler Toni Mörwald in Langenlois trifft.
Der Saal füllt sich mit Gästen - jeder hat seinen Platz gefunden...
... und so prostet man sich gleich zu Beginn auf einen schönen Abend zu.
"Griaß enk Gott, olle miteinaunder", so die musikalische Begrüßung von Oliver Ringelhahn. Er bringt damit einen Vorgeschmack auf die heurigen Operettenfestspiele in Haindorf, wo er den Adam im Vogelhändler spielen wird.
Die Bühnen- und Saalpräsenz wird mittels Videoaufzeichnungen auch in die anderen Ballräumlichkeiten übertragen.
Wie schon erwähnt, führt TV-Moderatorin Manuela Raindl, bereits das sechste Mal durch das Programm.
Vizebürgermeister Ing. Leopold Groiß begrüßt die Ehren- und Festgäste...
... und Bürgermeister Mag. Harald LEOPOLD wünscht allen einen schönen Abend.
Theresa Dittmar wird im Sommer die "Christel von der Post" im Vogelhändler spielen. Dass sie die Rolle schon gut beherrscht, beweist sie mit ihrem Auftritt.
Bundesweinbaupräsident und Nationalrat Johannes Schmuckenschlager lobt Langenlois als bekannte Weinstadt, die hervorragende Weine auf den Markt bringt. Er findet die Idee eines Balles, der diesem edlen Getränk gewidmet wird, besonders gut und werbewirksam und eröffnet den 6. Wein.Stadt.Ball.
Fesch sind die Musiker des Tanzorchesters der NÖ Militärmusik...
... die zum Tanzen im Festsaal einladen.
Das lässt sich der sportliche Bürgermeister nicht zwei Mal sagen und eröffnet mit Gattin Andrea den ersten Tanz.
Ein begnadeter Tänzer ist auch Altbürgermeister Hubert Meisl, der seine Frau Gerda fürs erste Tänzchen aufs Parkett führt.
Wer nach den ersten Tanzeinlagen hungrig wurde, ließ sich im Wein.Garten.Restaurant gut verköstigen.
Nicht so NÖ Militärmusik-Kapellmeister Mag. Adi Obenauf, der heute "nur" seine Frau auf der Tanzfläche "dirigieren" darf.
Es ist ja auch nur Zuschauen ziemlich amüsant.
Fürs Erste genug getanzt: Jetzt geht es für diese beiden Paare in die feine Bar.Lounge.
Auf dem Weg dorthin ist auch Geschäftsführer Stefan Röglsberger von der Firma Birngruber, der seine Gäste dorthin einlädt.
Feine Sachen warten da auf die Weinfreaks.
Das Wein- und Sektteam steht für den Gästeansturm bereit.
Kenny Klein (Gault Millau Barmann des Jahres) und sein Team der „maniac bar artists“ übernahmen erstmals das erstklassige Cocktailservice - gepaart mit speziellen Show-Einlagen.
Bald war dieses feine Party-Zelt voll und jedes gemütliche Platzerl besetzt.
Bezirkshauptfrau Mag. Elfriede Mayrhofer kann der Einladung des Altbürgermeisters nicht widerstehen.
Barmusik vom Feinsten gab es von der Band „Beat up easy!
Auch hier darf getanzt werden.
Ein Bürgermeister-Job ist ein anstrengender. Darum hat sich Mag. LEOPOLD jetzt eine kurze Auszeit bei einem guten Glas Sekt verdient.
Man sieht sich nicht nur im Sitzungssaal des Rathauses: Neo-Gemeinderat Ing. Harald Zeller trifft auf Kulturstadträtin Mag. Brigitte Reiter.
Reg.Rat Anton Schuh und Stadtrat Werner Buder unterhalten sich mit Fabian Korb, einem Quereinsteiger in der Weinbranche und Schüler der VinoHAK Krems. Er holte sich vor kurzem den Europameistertitel in Slowenien, indem er in den Kategorien "Weinbau, Önologie, Weindegustation, Team-Parcours und einem Special Award" allen anderen überlegen war. Herzliche Gratulation.
Schon bald kann es wieder drei glückliche Gewinner geben. Voraussetzung dafür ist ein Los, das die Komiteemitglieder verkaufen. Gemeinderat Gerald Eder lädt dazu ein.
Schnell noch ein flottes Tänzchen...
... oder ein lustiges Foto...
... im Herzerl-Haus!
Hier gilt es noch, die aktuelle Morgenzeitung "einzusackeln".
Und die stellt kurz vor Mitternacht Gerhard Kreicy, Medienberater der Kronen Zeitung, (links im Bild) zur Verfügung, der die druckfrische Krone extra aus Wien vorbeibringt. Wahrscheinlich wird auch Krone-Fotograf Imre Antal über das heutige Ballereignis berichten. Die Stadtgemeinde Langenlois bedankt sich auf alle Fälle für dieses Sponsoring.
Gemeinderätin Ing. Anita Stemberger-Chabek wird sogleich den letzten Tanz vor Mitternacht beenden...
... denn Glücksengerl Andrea steht bereit und zieht drei Hauptgewinne.
Helga Buder gewinnt den ersten Preis - das ist ein Wochenende in der Tiroler Partnerstadt Kufstein! Gratulation!
Heute spielt der Zufall Regie! Das Glück ist offensichtlich ein Vogerl und fliegt auch Stadtrat Werner Buder zu, der zwei Starnacht-Karten für die Wachau gewinnt. Der Sozial-Stadtrat wird sehr wohl mit seiner Frau und Freunden nach Kufstein fahren. Beide haben aber beschlossen, den ersten Preis jemanden zu schenken, der sich sonst kein derartiges Wochenende gönnen kann. Eine lobenswerte Idee!
Der Losverkäufer Poldi Groiß wird vom Gewinner umarmt, denn er hat diese beiden Los an Werner Buder verkauft.
Über ein Wochenende, das die MERKUR-Versicherung gesponsert hat, freut sich Markus Kroneder.
24 Uhr: Mitternacht wird mit Trommelwirbel "eingeläutet".
Die Fotografen stehen bereit, denn...
... jetzt betritt Roberto Blanco die Bühne und grüßt mit einem herzlichen "Servus Langenlois".
Sofort springt der Sympathiefunke ins Publikum über...
Da geht die Post ab, wenn der Schlagerstar mit dem "Puppenspieler von Mexico" beginnt.
Es folgen bekannte Schlager wie "Amor, Amor, Amor..." oder "Love is in the air". Sieht man ja auch an den Lössskulpturen von Fritz Gall :-)
Roberto Blanco ist mit seinen knapp 81 Jahren top in Schuss und "rockt" die Bühne.
"Du lebst, wenn du lachst", ist die nächste Nummer.
"Heute so, morgen so", "Cuando Cuando" oder ein Medley aus Quantanamera und La Bamba formen ein rhythmisches Publikum :-)
Voller Einsatz - volles Glas, denn Roberto singt passend zum Wein.Stadt.Ball: "Wer trinkt schon gern den Wein allein?"
Ohrwürmer wie "New York", "Born to be alive" und "Ein bisschen Spaß muss sein", runden sein Programm ab.
"Amarillo" gab es als Zugabe ...
... und einen formvollendeten Abschied von seinen Fans.
Genug getanzt - die Schuhe drücken - Zeit zum Nachhausegehen :-)
Auch der Stargast des heutigen Abends verabschiedet sich vom Bürgermeister, der gratuliert: "Herzlichen Dank für Ihre tolle Performance."
"Kommen Sie gut nach Hause und bald wieder nach Langenlois." Der Künstler verspricht es.
Immerhin hat er heute wieder viele Fans dazubekommen.
Zum Abschied gibt es natürlich ein Weinpräsent aus den Händen der Bürgermeister und des Tourismus-Chefs.
Alles Schöne hat ein Ende - ein letztes Foto mit den Politikern, darunter auch Landtagsabgeordnete Mag. Karin Scheele (rechts).
Alle gehen natürlich noch nicht heim.
Es ist noch viel zu gemütlich und da plaudert man schon noch gerne mit den Tiroler Gästen aus Kufstein. Peter Borchert (links unten im Bild) ist immer Gast am Wein.Stadt.Ball.
Heim will diese Gruppe auch noch nicht.
Möglicherweise finden hier schon die Sponsorenverhandlungen für den nächsten Ball statt?
Bis 2 Uhr wird noch im Festsaal fleißig getanzt.
Könnte man quasi als "Morgensport" bezeichnen.
Ein letzter Schnappschuss beim Fensterln...
... oder wie sich Mutter vom Sohn verabschiedet, der noch etwas bleiben darf :-)
Die Gäste haben sich besonders gut an diesem Abend unterhalten...
Sparkassendirektor Johann Auer vergibt eine glatte "Eins" für die Ballidee.
Einen Einser bekamen auch diese drei Herren: Robert Trinnes, Klaus Stadler und Peter Schweiger waren für den perfekten Ton und die Beleuchtung zuständig.
Glücklich, aber müde gehen die letzten Gäste nach Hause. Das Ballevent endete, als schon die Vogerl draußen zwitscherten und die Nacht in den Tag überging.
Apropos Tag. Heute ist ein besonderer - es leben alle Mütter hoch. Da kommt das fein gefüllte Frühstückssackerl, das jeder Gast als Geschenk mit nach Hause nehmen durfte, gerade recht. Über Langenloiser Sekt, Orangensaft, Leberpastete, Gebäck, Butter, Tee, Marmelade, ein Loisium-Gutschein und die aktuelle Kronen-Zeitung durften sich an die 550 Ballgäste freuen.



Die Stadtgemeinde Langenlois bedankt sich herzlich bei allen Sponsoren, die maßgeblich am Gelingen dieser Ballnacht beteiligt waren:


TPA Steuerberatung GmbH., Tiefbau Burger, EVN, Müller Glas

Schubrig Bauunternehmen, Sparkasse Langenlois,Raiffeisenbank Langenlois, Xerox NÖ, Flaschenservice Haimerl, UNIQA Versicherung, DI Karl Porsch, Schneider Consult, Rechtsanwalt Dr. Grohmann/Dr. Sauer, Autohaus Birngruber, Notar Mag. Fiegl, Carbon Climate Protection GmbH., Steuerberatung Schreiner, Rechtsanwälte Autherith & Hammerer, Forster Verkehrs- und Werbetechnik

Tombolaspenden: Kufsteinerland, Merkur Versicherung, IP Media

Atelier Langenlois, Autohaus Ruiner, Landmaschinen Beranek, BF Cunsulting, Eichinger und Stuber, Malermeister Gilly, Hydro Ingenieure, IUP, Kausl GmbH., Kirchberger Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft, Leithäusl GmbH., Meisl GmbH., Porr, Raiffeisen Lagerhaus, Sachseneder, Schrefl Bau, Tondach, Volksbank NÖ AG, Wolf GmbH., Zöfa Bau, Renner GmbH., Brantner, Heilig Immobilien, Tischlerei Maglock, Druckwerk Krems

Kittenberger Erlebnisgärten, Florietta Meisterfloristik, Gartenbauschule Langenlois, Römerquelle, Mörwald Gourmet Service Catering, Magic bar artists, Fritz Gall, Riedel Glas, Ursin Haus
GEDESAG, Kom.Rat Gerhard Korinek, Spenglerei Neubauer, Bär Prüftechnik GmbH.

Frühstückssackerl: Bäckerei Schalk, Fleischerei Graf, Weingut Steininger, Sonnentor, Spar, Staud, Kronen-Zeitung, Loisium-Hotel

Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)